Strom Kündigung

Die Kündigung beim aktuellen Stromanbieter übernimmt bei einem Wechsel der neue Stromanbieter für sie. Ihr neuer Stromanbieter kündigt bei ihrem bisherigen Stromanbieter zum nächstmöglichen Termin. Können sie ihren Stromvertrag z.B. monatlich kündigen, werden sie innerhalb von etwa 6-10 Wochen vom neuen Anbieter versorgt.

Eine Ausnahme ist das "Sonderkündigungsrecht nach Preiserhöhungen" und nur noch "kurzfristig kündbare Stromverträge". Hier ist die Zeit meist zu kurz, als dass der neue Stromanbieter rechtzeitig reagieren könnte. Wenn der Kündigungszeitraum (bzw. Sonderkündigungszeitraum) verpasst wird, würde sich der Vertrag wieder um die Mindestvertragslaufzeit verlängern. Daher sollten sie in diesen zwei Fällen selbst aktiv werden und den Stromvertrag auch selbst kündigen.

Die Versorgung mit Strom ist während des gesamten Wechsel sichergestellt und birgt keinerlei Risiken, denn die Stromversorgung (auch beim Wechsel) ist gesetzlich geregelt. Eine Stromlücke oder Versorgungslücke (wie bei DSL und Telefon bekannt) gibt es beim Stromwechsel nicht.